Online Marketing...

...für kleine und mittlere größen

Online Marketing funktioniert am besten als abgestimmtes System von Websites, Landingpages, Social Media-Seiten und Präsenzen wie z. B. auf Facebook, Messenger-Diensten und natürlich Email-Marketing (bzw. E-Mail, die bevorzugte Schreibweise ist auch Gusto-Sache).

für wen?

Mein Angebot richtet sich vornehmlich an kleine und mittlere Betriebe. Die KMU sind zahlmäßig die dominierende Kraft im DACH-Raum, haben aber selten eigene, betriebsinterne Ressourcen. Ein Weingut, ein Hotel, eine Arztpraxis oder ein Beauty-Salon hat nun einmal keine eigene PR- und Marketingabteilung, sehr wohl aber Handlungsbedarf in Sachen Online Marketing.

für wAS?

Man könnte freilich auch fragen "Wofür?", aber umgangssprachlich sagt man in Österreich immer noch eher "Für was?".  Das Beispiel zeigt, wir wollen die Menschen erreichen, im Bauchgefühl noch lieber als zwischen den Ohren. Deshalb soll das Outcome, also das, was durch die Werkzeuge des Online Marketing bei unseren Interessentinnen und Interessenten ankommt, nicht zu hochgestochen sein.

für wie lange?

Kleinbetriebe und Mittelbetriebe haben in der Regel einen überschaubaren Kommunikationsbedarf. Den Großteil davon sollten Sie intern selbst erledigen können, sobald die Sache läuft.

Mein Arbeitsziel ist somit das, was Sie wirklich brauchen, auf Schiene zu bringen und so aufzustellen, dass Sie damit im Großen und Ganzen selbstständig unterwegs sein können. So, wie Sie es in Ihrem Betrieb gewohnt sind.

...und wie soll das gehen?

In der Regel arbeite ich mit meinen favorisierten, weil langfristig bewährten Tools. Mein Partner für Webhosting und Content Management ist Jimdo (Deutschland). Mein Partner für Email-Marketing ist KlickTipp (gegründet in Deutschland, heute ein europäisches Unternehmen). Wichtigste Social Media ist in der Regel Facebook,  es könnte jedoch auch Instagram sein.  Das muss man sich anschauen. Kaum jemand muss wirklich alle namhaften Schienen mit Vollgas bedienen.  Twitter, Linkedin und andere zählen zum engeren Kreis.

Bleiben die Messenger-Dienste und hier ist das zu Facebook gehörende WhatsApp Maß aller Dinge - selbst wenn es jenen nicht gefällt, die glauben, in ihrer schönen digitalen Welt müsse alles gratis sein, werbefrei und niemand an den Marketingdaten interessiert. 

E-Mail Marketing ist super, aber automatisch geht bei mir nicht!

Stimmt, es bleibt immer etwas übrig, das sich nicht automatisieren lässt. Noch sind wir keine robotergesteuerten terrestrischen Humanoiden. In solchen Fällen müssen Sie selber ran. Oder Ihre Leute.

In vielen Fällen jedoch geht es immer um Ähnliches und das lässt sich in eine Form bringen. Ihr Vorteil: Sie haben weiterhin wie gewohnt das Heft in der Hand, brauchen aber nicht mehr jede Seite selbst befüllen. Die gewonnene Zeit nützen Sie besser anders. So wie diese Leute hier.