"Ist das was für mich?"

Ich habe die Quick Check Guidance gemacht, damit Du auf diese Frage mit wenig Aufwand und binnen kurzer Zeit eine klare Anwort findest.

Du wirst die Antwort also nicht von mir hören, auch nicht von anderen, sondern Du wirst sie Dir selbst geben - nach oder im Laufe der Guidance.

Schlag nach bei Robert Kiyosaki: wieso Network Marketing und nicht irgendwAS?

Ich definiere hier Selbstständigkeit anders als Unternehmertum. In der Praxis werden die beiden Begriffe oft vermischt gebraucht ohne klare Zuordnung. Hier bezieht sich Unternehmertum auf größere wirtschaftliche Einheiten, meistens mit vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Betriebsgebäuden etc. Selbstständigkeit beginnt dagegen bereits beim Ein-Personen-Unternehmen, umfasst viele Dienstleister und kleinere Betriebe mit einigen Angestellten.

Der amerikanische Millionär, Bestseller-Autor und Schöpfer des Wirtschaftsspiels Cashflow,  Robert T. Kiyosaki positioniert Angestellte und Selbstständige auf die beiden linken Felder seines Quadrantenmodells, während Unternehmer und Investoren die rechten Felder besetzen. Die Überlegung dahinter läuft bei Kiyosaki darauf hinaus, dass ohne die ständige Mitarbeit des Selbstständigen im Betrieb nichts läuft. In seinen Worten, "Selbstständige denken, wenn etwas besonders gut gemacht werden muss, dann mache ich es am besten selbst." Unternehmer dagegen delegieren, sie suchen sich Leute, die diese Aufgabe besser können als sie selbst.

Fazit: Der Selbstständige arbeitet in seinem Betrieb, der Unternehmer arbeitet an seinem Betrieb. 

Wenn Du möchtest, dass Dein Betrieb auch ohne Dein tägliches Zutun Rendite abwirft, läuft und läuft und läuft, dann brauchst Du eine Unternehmensstruktur. Genau das ist in der Network-Branche möglich. Im Affiliate Marketing hingegen ist es nicht möglich. Deshalb empfehle ich Dir, schau Dir Network richtig genau an. 

Was ist Die QCG genau?

Die QCG ist ein Email-basierter Kurs, der grundsätzlich 10 Tage dauert. Grundsätzlich heißt, der Kurs ist wie ein Gummiband. Du kannst ihn dehnen, wenn etwas dazwischen kommt, wenn Du mehr Zeit brauchst, was auch immer. Das ist Deine Angelegenheit. Du entscheidest.

 

Du bekommst jeden Tag in der Früh eine Email und kannst Dir somit einteilen, wann Du sie liest, wann Du noch einmal drüberliest, wann Du Dir damit manchmal verbundene Videos ansiehst oder Material herunterladest.

 

Es ist kein Kurs für fünf Minuten pro Tag. Plane Dir ausreichend Zeit ein: Mindestenes eine halbe Stunde, besser deutlich mehr, über den Tag verteilt. Beschäftige Dich mit den Inhalten und mache ihn gemeinsam, wenn Du in einer Partnerschaft lebst.

 

Am Ende, vielleicht schon vorher, fällt es Dir leicht, Deine Entscheidung zu treffen:

"Selbstständigkeit von Zuhause aus und das nur mit PPP - Phone, Power & Positiver Einstellung - ist das was für mich?"  

Wie kann ich teilnehmen?

Hier kannst Du Dich zum E-Mail-Kurs Quick Check Guidance anmelden:

Der Kurs ist neu, in der Einführungsphase und deshalb für eine kurze Zeit kostenlos, da ich die Erfahrungen damit in die Verbesserung der QCG einfließen lasse.

 

Sobald diese Phase vorbei ist, d. h., der Kurs getestet ist, wird die QCG über digistore24 vertrieben. Der Erlös aus dem Kursbeitrag wird verwendet für die Bewerbung, um damit so vielen Menschen wie möglich Chancen aufzuzeigen, die sie ansonsten wahrscheinlich nie oder unnötig spät im Leben erkennen würden. Du kannst mit sechzig nicht nachholen, was Du mit dreißig aufgeschoben hast.

 

Du machst die QCG in keinem Fall nur für Dich. Du machst das für die Menschen in Deinem Windschatten, egal woher sie kommen; das wirst Du mit jedem Tag der Guidance besser verstehen.

 

Meine Business Gruppe investiert dieses Geld in ihr Wachstum. 

Unser Ziel ist es, eventuell vorhandene Vor-Urteile zu korrigieren, Vor-Wände zur Seite zu schieben und Wege, die zu gehen sind, zu begradigen und zu ebnen.

 

Gerne mit Dir!